Suche
 




27.04.2010  (TLV)  [0 Kommentare]

Wir sorgen für Völkerverständigung

Unsere Simultan - Dolmetscheranlagen vermeiden so manches Missverständnis. Auf ihre Konferenz maßgeschneidert, sorgen wir für Völkerverständigung! Wir, bei TLV - Leipzig, arbeiten bei Dolmetscherveranstaltungen in der Regel mit Sennheiser- und Intercom electronik.

                                                               

Was braucht man zum Dolmetschen?

Was braucht man eigentlich zum Dolmetschen, außer dem Dolmetscher selbst?
Als erstes natürlich eine Räumlichkeit, dazu eine Dolmetscheranlage, Technisches Personal zum Betreuen der Anlage, und nicht zu vergessen, das Publikum ... .
Die Firma TLV - Leipzig bietet Ihnen alles, bis auf Ihr Publikum!
Die Anlage besteht aus mehreren Komponenten:

1. Eine Beschallungsanlage, um den Originalton / die Originalsprache zu übertragen
2. Die schallgedämmte Dolmetscherkabine, in der der Dolmetscher in die gewünschte Sprache übersetzt
3. Die Dolmetschersprechstelle, an der der Dolmetscher arbeitet
4. Die Zentrale, die das übersetzte Signal moduliert und zum Sender leitet
5. Der Sender: Es gibt verschiedene Arten von Sendern, meistens werden jedoch IR- Sender verwendet
6. Die Empfänger: Es gibt sie als Kinnbügelhörer, Kopfhörer- Empfänger, Bodypack- Empfänger


Auf den nächsten Seiten finden Sie was Sie suchen: 

Dolmetscheranlagen, Dolmetscherkabinen und Zubehör und die nötigen Kontakte zu Dolmetschern.

Eine verkleinerte Version der Dolmetscherkabine ist unsere Tisch-Schallschutzwand !Für Veranstaltungen mit geringeren Zeit- und Platzkapazitäten.